Es ist elementar! Das Wasserelement

Die Weisheit des Wassers

Stelle dir vor du betrittst einen Stall, in dem ein Pferd zum Verkauf ausgeschrieben steht. Du gehst den Stallgang entlang zur Boxe des beschriebenen Pferdes und plötzlich fällt dir ein anderes Pferd auf. Die wunderschöne dunkle Stute fixiert dich mit einem durchdringenden Blick. Du schaust zurück und fühlst, wie du in die Tiefe ihrer dunklen geheimnisvollen Augen gezogen wirst. Dann hörst du einen leise innere Stimme sagen „ich bin die Richtige“. Als du fragst, ob die Stute zu verkaufen sei, zählt dir der Besitzer eine Liste ihrer Probleme auf: schwieriges Benehmen, extrem sensibel, unerklärte aber sehr einschränkende Rückenschmerzen. Noch während du dir das anhörst, erkundigst du dich nach dem Preis und stellst den Scheck aus.

Am nächsten Tag, als du sie nach Hause bringst, bist du doch ein bisschen besorgt. Die Stute war schwierig zu verladen und rollt wild die Augen beim Betreten ihres neuen Heimes. Sie zittert vor Angst und ist nahe am Durchbrennen. Du fühlst dich auch so. Aber du atmest tief und erinnerst dich an dieses erste Gefühl von „Richtig sein“, als du sie zum ersten Mal sahst. Plötzlich atmet das Pferd erleichtert aus, senkt den Kopf, das Auge wird weich und sie geht ruhig in ihre Boxe, so als ob sie schon lange dort wohnen würde. Statt überrascht zu sein lächelst du nur. Willkommen zum Abenteuer, Besitzer eines „Wasserpferdes“ zu sein!

Erwarte das Unerwartete

Das Wassertier ist ganz anders als die anderen. Solltest du ein „normales“ Tier suchen, dann ist das nicht das Richtige für dich! Wassertiere sind schrullig und ungewöhnlich. Sie verblüffen regelmässig ihre Pfleger, Trainer, Reiter und Tierärzte mit bizarrem Benehmen und undiagnostizierbaren Beschwerden. Sie verursachen sogar tiefste Veränderungen im Leben ihrer nächsten Bezugspersonen. Seid ihr aber eine gute Kombination, dann wird eure Verbindung tiefer und emotional zufriedenstellender sein, als du es je bei einem Tier kennengelernt hast. Der Schlüssel zum Verstehen der Wassertiere heisst, „erwarte das Unerwartete“.

Chamäleon

Das Tier im Wasserelement ist immer am Wechseln. Du denkst vielleicht, dein Tier hat eine Erde- oder Holz- oder Feuer- oder Metallkonstitution, aber lass dich nicht täuschen. Wie ein Chamäleon, das die Farbe wechselt, aber doch ein Chamäleon bleibt, kann das Wassertier äusserlich wie ein anderes Element aussehen, aber das sind nur vorübergehende Phasen. Diese Element-“Masken“ können Monate, sogar Jahre, dauern. Und dann wird deine langsame „Erd-“Stute plötzlich zum athletischen Dynamo. Es ist als ob sie über Nacht zum „Holz-“Pferd wurde. Diese plötzlichen Änderungen des Charakters geben einen Hinweis auf den grundlegenden „Wasser“-Charakter deines Tieres. Du kannst die vorhergehenden Artikel über die anderen Elemente zu Hilfe nehmen, um diese zeitlich begrenzten „Masken“ zu verstehen, aber lies für den Moment weiter, um das Naturell des Wasserelementes zu erfassen.

Gelassenes Segeln durch rauhe Gewässer

Wassertiere können ihr Benehmen blitzschnell verändern. Das Wassertier kann in Sekunden von absoluter Gelassenheit zu totaler Panik wechseln. Es ist als ob jemand einen Schalter betätigt hat und jetzt schlägt es um sich oder brennt durch, als ob sein Überleben davon abhängt. Dann – fast ebenso schnell – wird es wieder ruhig und schaut dich mit einem „was war das“ Blick an. Es ist sinnlos, jetzt das Tier zu strafen, da das „gute“ Pferd nicht verstehen würde, wofür es bestraft wird. Weil das Verhalten des Wassertieres so schnell ändern kann, müssen Betreuer immer bereit sein, sofort die Gangart zu wechseln, um immer Herr der potenziellen „Situation“ zu sein.

Neue Horizonte erkunden

Besitzer eines Wassertieres zu sein wird dich herausfordern, deine langjährigen Meinungen über Tiertraining und Gesundheitsvorsorge gründlich zu revidieren. Du wirst wahrscheinlich mit aussergewöhnlichen Trainingsmethoden experimentieren müssen, um dem Tier zu helfen, bessere Leistungen zu erbringen. Du wirst vielleicht alternative Heilmethoden ausprobieren müssen, um die eigenartigen Symptome, die das Tier zeigt, zu beheben. Wassertiere reagieren oft sehr gut auf Techniken, die auf Energiearbeit beruhen, wie Akupressur, Akupunktur, Homöopathie, Heilessenzen, Reiki, etc.

Wenn du einfach sein willst, wie alle anderen im Stall oder auf dem Hundespielplatz, dann gib gleich auf. Obwohl andere Tierbesitzer finden, du seist verrückt, du wirst sehen, wie dein Tier gesunder und glücklicher wird und du wirst wissen, dass du recht hattest, das Risiko einer aussergewöhnlichen Behandlung einzugehen. Du wirst lernen, dir selber und deinem Tier zu vertrauen, statt dich alleine auf herkömmliche „Weisheiten“ zu verlassen. Du wirst vielleicht am Ende sogar deinen Freunden ein, zwei Dinge lehren können.

Emotionale Ehrlichkeit

Lahmt dein Wassertier, hat es ein Hautproblem oder ein Benehmensmuster das sich jeglicher Diagnose entzieht? Scheint es auf alles in seiner Umgebung übersensibel zu reagieren? Wassertiere scheinen von einzigartigen physischen Problemen geplagt zu werden, die jeden konventionellen Tierarzt dazu bringen, den Kopf zu kratzen. Aber diese eigenartigen Symptome sind REAL und ihr Ursprung liegt oft an unerwarteten Stellen. Das Wassertier ist zum Beispiel extrem sensibel auf seine emotionale Umgebung. Ein Wasserpferd könnte eine Lahmheit entwickeln, weil im Stall grosse Aufregung herrscht wegen einer bevorstehenden Schau oder Prüfung. Oder dein Wasserhund bricht in Hautirritationen aus, weil du gerade in einer unschönen Scheidung steckst. Sprich nicht von Zufällen bei solchen körperlichen Reaktionen. Sie sagen dir, dass du genauer auf die Emotionen achten musst, die dein Tier täglich umgeben.

Das Wassertier reagiert vorallem empfindlich auf Emotionen, die unter einer Schicht von falschem Lächeln unterdrückt werden. Wenn zum Beispiel die Stallpolitik unter den Pensionären grosse Unruhe verursacht, aber alle so tun als ob alles in Ordnung wäre, dann könnte das Wasserpferd schwierig im Umgang werden oder einen schlimmen Husten entwickeln.

Es ist emotional sensibel. Wenn du dich nicht so benimmst, wie du dich fühlst, empfindet es das Tier als Lüge und es reagiert sehr beunruhigt. Lerne, deine Gefühle ehrlich zu zeigen und suche dir Kollegen und Kolleginnen, die dasselbe tun.

Der Kanarienvogel in der Kohlenmine

Wassertiere reagieren auch auf energetische Einflüsse wie Hochspannungsleitungen über der Weide oder dem Stall. Und sie sind empfindlich auf physische Substanzen wie Pestizide oder chemische Schampoos. Sie sind der „Kanarienvogel in der Kohlenmine“, welche uns vor der Toxizität vieler Tierpflegeprodukte warnen. Ignoriere solche Reaktionen nicht, suche nach anderen Lösungen. Vielleicht musst du lernen, Feng Shui zu benutzen, um den Effekt der Hochspannungsleitung zu mildern, oder du musst mit natürlichen Pflegemitteln gegen Insekten (im Stall) oder natürlichen Shampoos für die Hautpflege experimentieren. Fühlst du dich nicht wohl, wenn du entgegen den konventionellen Weisheiten handeln musst, dann denk daran: du bist ein Trendsetter, kein Spinner!

Sein oder nicht sein

Es ist nicht aussergewöhnlich für ein Wassertier, dass es lebensbedrohende Situationen erlebt, manchmal mehr als einmal. Sie können ernsthafte Koliken haben, karrierebeendende Verletzungen oder chronische Gesundheitsprobleme. Pferde die vom Verhungern oder anderen Mishandlungen gerettet wurden, zeigen oft starke Wassereigenschaften. Hunde aus dem Hundeheim können auch in diese Kategorie passen. Wassertiere sind bekannt dafür, dass sie bis an den Rand des Todes gehen und dann auf wundersame Weise wieder gesund werden und dich somit zwingen, deinen Glauben darüber, was möglich ist und was nicht, neu zu überdenken. Andere sterben früh, als ob sie alles gelernt und gelehrt haben, was in diesem Leben für sie wichtig war, und weil sie zu gehen bereit waren. Wieder andere werden sehr alt und geben ihr Wissen aus der tiefen Quelle ihrer Weisheit weiter.

Umarme die Herausforderung


So! Nun, da du glaubst, ein Wassertier zu haben, wie gehst du mit den Herausforderungen um, welche seine Pflege erfordert?Als erstes umarme das Abenteuer, erwarte das Unerwartete und höre auf deinen Pferdepartner. Gib deine Träume auf, eine Grand Prix Dressur zu reiten – oder überhaupt zu reiten – und gehe eine tiefe Bindung ein mit dem Pferd um herauszufinden, wo sein Schicksal wirklich liegt. Du hast dein Pferd vielleicht gekauft, um mit ihm an Wettbewerben zu starten, aber es hat vielleicht andere Ideen! Um die Pläne des Wasserpferdes herauszufinden musst du offen bleiben für neue Formen der intuitiven Kommunikation. Es wird eventuell in deinen Träumen zu dir sprechen oder mittels eines Tierkommunikators.

Den Wasserhund als alltäglichen Begleiter? Nicht so ganz! Du hast dir vielleicht gemütliche Spaziergänge im Wald vorgestellt, nicht die Auswahl der eigenartigen und herausfordernden Benimm- und physischen Symptome, welche ständige Aufmerksamkeit erfordern. Dieser Hund braucht mehr als nur den kurzen Spaziergang am Morgen und am Abend, er wird deine volle Aufmerksamkeit brauchen, damit ihr beide weiterkommt auf eurem emotionalen und spirituellen Weg! Bist du bereit dazu? Wenn du dazu ja sagen kannst, dann wirst du es gut machen!

Wenn du Verbindung aufnehmen kannst mit den Visionen, Träumen und Kommunikationsformen, welche das Wassertier dir gibt, dann vertraue dem was du aufnimmst, egal was konventionelle „Weisheit“ vorschlagen würde. Dieses Tier geht über das Konventionelle hinaus. Kommt das Tier in deinen Träumen zu dir und erzählt dir von seinen athletischen Ambitionen, dann nimm diese Information sehr ernst. Fällt dir auf, dass es jedesmal lahm geht, wenn du eine Prüfung vor hast, dann sagt es dir, dass es nicht an Prüfungen gehen will. Es gibt Fälle, da musst du akzeptieren, dass dein Wassertier am liebsten nur „Weideschmuck“ sein möchte. Dann – solltest du trotzdem reiten oder an Prüfungen teilnehmen wollen -  müsstest du dir überlegen, ein anderes Pferd zu mieten. Kannst du dich aber entschliessen, wirklich herausfinden zu wollen, was in deinem Wasserpferd vorgeht, dann hast du den ersten Schritt zu einem glücklichen gemeinsamen Leben gemacht. Dasselbe gilt für die Idee, einen perfekten, einfachen Familienhund zu haben. Gib dir Mühe, die WIRKLICHE Situation zu begreifen, und ihr werdet es gut haben zusammen.

Mystischer Partner

Nimm dein Wassertier an als Lehrer und Führer. Es ist weise und kann dir auf deinem Weg helfen und dir Vieles zeigen. Seine Weisheit wird eine tiefgreifende und langdauernde Verwandlung in deinem Leben auslösen. Viele Besitzer eines Wassertieres sehen ihre Tiere als spirituelle Lehrer mit vier Beinen. Auch du bist vielleicht überrascht zu entdecken, wie du plötzlich die Dinge in einem anderen Licht siehst, wenn du einige Zeit in seiner Nähe gelebt hast. Aber auch wenn das Tier auf der spirituellen Ebene dein Lehrer ist, hier auf der Erde, zu deiner Sicherheit, musst trotzdem du der Führer deines Wassertieres sein beim Reiten, Trainieren und bei der Bodenarbeit.

Und zum Schluss: Vertrauen. Vertraue deinem Wassertier, dir selbst und deiner Intuition. Vertraue eurer Beziehung. Dieses Tier hat Pläne für dich. Die Frage ist lediglich ob du bereit bist oder nicht, in dieses tiefe Wasser zu springen! Möchtest du das nicht, bist du mit einem anderen Tier glücklicher. Kannst du dich dazu bereit erklären, dann sei bereit für ein wahrlich einmaliges Abenteuer!


Das Wasserelement auf einen Blick

Die Fünf Elemente Theorie erkennt fünf primäre Symptomenmuster in den Körperfunktionen, emotionalen Eigenschaften und anderen gesundheitlichen Aspekten eines Tieres. Diese fünf Muster helfen Heilpraktikern beim Bestimmen, welches Organsystem und welcher Meridianpfad Heilung und Unterstützung braucht. Unten aufgeführt sind die Eigenschaften des Wasserelementes. Ein ungewöhnliches und sensibles Pferd zum Beispiel, welches schwer zu erklärenden Symptome zeigt, könnte eine Wasserkonstitution haben. Dieses Pferd profitiert von Kräutern, Akupressur und Lifestyle Veränderungen welche das Wasserelement ausbalancieren.

Emotionale Eigenschaften des Wassertieres

Emotionale Stärken: Weisheit, spirituelle Verbindung, kann auch einige oder alle der emotionalen Stärken der anderen vier Elemente zeigen, tiefgehendes Bewusstsein des persönlichen Schicksals und des Schicksals des Betreuers, verpflichtet, dieses Schicksal zu erfüllen (auch gegen deinen Widerstand).

Gestresst durch: Emotionale Unehrlichkeit, Chaos, emotionale Unsensibilität, konventionelle Lebensstile und Erwartungen, emotionale Schwierigkeiten in der Lebens- und Arbeitsumgebung, Leute die meinen, dieses Tier sei “nur ein Tier”.

Ausgeglichen durch: Emotionale Ehrlichkeit und Freimütigkeit, Ruhezeiten, Heilarbeit, emotionales Weiterarbeiten mit Betreuer/Trainer/TierkommunikatorIn, emotionaler Respekt.

Verletzlich durch: Extreme Sensibilität, kann emotionale Schwächen der anderen vier Elemente zeigen, zeigt extremes Verhalten vor allem Angst/Panik, als ob Leben bedroht ist.

Reagiert auf Stress mit:
Auffälliges oder extremes Benehmen, manchmal selbstzerstörend, eigenartige physische Probleme abhängig von emotionalem Stress (persönlich oder in der Umgebung), Stalluntugenden wie Weben oder Koppen.

Lernstil: Profitiert von: tiefer, intimer Verbindung mit einem Partner, Aufmerksamkeit auf die WIRKLICHEN Ziele, das WIRKLICHE Schicksal des Tieres. Lernstil stark vom “Maskenelement” beeinflusst.

Erfolgstipps: Vertraue auf die Beziehung zwischen dir und deinem Tier, vertraue dir selbst und deiner Intuition wenn es darum geht, Entscheidungen über das Tier zu machen, erwarte das Unerwartete, suche tief und kreativ nach Lösungen, behalte zu deiner Sicherheit angemessene Führungsqualitäten bei beim Umgang, aber lasse dich sonst auf deinem einzigartigen Weg zum persönlichen Wachstum leiten. Ergebe dich deinem Schicksal mit diesem Partner oder verkaufe das Tier!


Physische Eigenschaften des Wassertieres


Lieblingssport: Kein spezifisches Sportmuster, Sport stark von „Masken“-Element beeinflusst.
Während einige Pferde herausragende Sportler sind, entwickeln andere Probleme oder Benehmen, welche sie vom harten Sport ausschliessen, vorallem wenn sie sich vom Reiter/Betreuer nicht respektiert fühlen.

Häufige Probleme:
Eigenartige, zuweilen bizarre Symptome, welche den Tierarzt verwirren oder faszinieren, chronische Krankheiten – manchmal schwächend, viele machen „Nahtoderfahrungen“ durch ein - oder mehrmals, Headshaking, EPM, Borreliose, Epilepsie (bei Hunden), Herpes, chronische Hautirritationen die jucken und unangenehem sind, vor allem Sommerekzem wo vorwiegend Mähne, Schweif und Bauchmittellinie betroffen sind, „Hot spots“ bei Hunden, Knochenbrüche, Gelenkprobleme, Taubheit, Steifheit, Arthritis, Kreuzschmerzen oder –schwäche, Schwierigkeiten beim Untertreten und Versammeln, auffälliges Konsumieren von Wasser und/oder Salz, kälteempfindlich, Harnwegsprobleme (z.Bsp. Blasenentzündungen) Fortpflanzungsschwierigkeiten (z. Bsp. Fruchtbarkeit), Schilddrüsenprobleme. Wasserpferde zeigen auch die Symptome ihres “Masken”-Elementes.

Gesundheitstipps: Arbeit und Ruhe ausbalancieren – vor allem bei Sportpferden, Salz von hoher Qualität füttern (Himalaya oder andere Spezialsalze), Zusätze für Knochen/Gelenke füttern, für emotionale und physisch gesunde Umgebung sorgen, vermeide Ställe/Häuser, die nahe an Hochspannungsleitungen oder elektrischen Antennen stehen, beachte die Wasserqualität, benutze Heilessenzen wie Bachblüten um emotionales Gleichgewicht zu unterstützen, kläre genau ab, ob Wettkampfziele vom Tier akzeptiert oder abgelehnt werden.



Complete Site Directory